Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Einsatzempfehlung für den Weinbau - WUXAL Flüssigdünger

Gesunde Pflanzen und erstklassige Qualität.

Anwendungsempfehlungen

Weinbau-Ertragsanlagen

 

Ziel der AnwendungVor der BlüteFruchtansatzTraubenschlussReifebeginn
Standardanwendung2 × 5 l/ha
WUXAL Combi Mg
3 × 5 l/ha WUXAL Magnesium2 – 3 × 3 – 5 l/ha
WUXAL K40
Vorbeugung und Bekämpfung
von Chlorosen und
Eisenmangelchlorosen
2 × 5 l/ha
WUXAL Combi Mg +
2 – 3 × 2 l/ha
WUXAL Eisen Plus
   
Pflanzenstärkung, verbesserte
Nährstoffausnutzung
in der Pflanze
2 l/ha WUXAL Aminoplant*
alternativ: 2 l/ha Biorga NPK*
 
UTA-Vermeidung 2 × 5 – 10 l/ha
Tardit MU Liquid 28N1
  
Stabilisierung Stielgerüst
und Beerenhaut
 2 × 5 l/ha WUXAL Calcium
alternativ: 2 × 5 l/ha WUXAL Aminocal*
 
Stiellähmebekämpfung 3 × 5 l/ha WUXAL Magnesium, alternativ: 3 × 2 – 5 kg/ha Magnesiumnitrat
Steigerung der Zucker- und
Farbstoffbildung, Holzausreife
   2 – 3 × 3 – 5 l/ha
WUXAL K40, alternativ:
2 – 3 × 10 l/ha Biorga NK*
Erhöhung Hefe verwertbarer
Stickstoff
   10 l/ha
Tardit MU Liquid 28N1

1im Abstand von 20 Tagen

*Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland
** Wiederholte Anwendungen möglich.


 

Weinbau-Junganlagen

Ziel der AnwendungVor der BlüteFruchtansatzTraubenschlussReifebeginn
Standardanwendung2 – 3 × 4 l/ha WUXAL Magnesium2 – 3 × 4 l/ha
WUXAL Magnesium
Chlorophyllbildung und Förderung
der Jugendentwicklung
2 l/ha
WUXAL Magnesium
2 × 4 l/ha WUXAL Magnesium 
Bei Problemen mit Haarwildverbiss
(Reh, Hase, Kaninchen)
3 – 5 l WUXAL Amino* + 10 l Wasser 48h angären,
mit ca. 400 l/ha Wasser ausbringen**
 
UTA-Vermeidung 2 × 5 l/ha Tardit MU Liquid 28N1  
Steigerung der Zucker- und
Farbstoffbildung, Holzausreife
   2 × 5 l/ha WUXAL K40
alternativ:
2 × 5 l/ha Biorga NK*
Erhöhung Hefe verwertbarer
Stickstoff
   5 l/ha Tardit MU Liquid 28N

 

Fertigationskonzept Nährsalze und Einzelnährstoffdünger

ProduktAustrieb – BlüteBlüte – TraubenschlussTraubenschluss –
Reifebeginn
Reifebeginn –
2 Wochen vor der Lese
Crescal Fe25 kg/ha (bei Fe-Bedarf)   
AGRIPLANT 1 [20-5-10 (2)]25 kg/ha25 kg/ha  
Magnesiumnitrat 25 kg/ha1 – 2 × 25 kg/ha 
AGRIPLANT 5 [19-0-15 (2) + SPE] 3 × 25 kg/ha2 × 25 kg/ha2 – 3 × 3 – 5 l/ha
AGRIPLANT 5S [12-0-25 (2) + SPE]  3 × 25 kg/ha3 × 25 kg/ha
Beim Ansetzen einer Gebrauchslösung sollte eine Konzentration von 2 ‰ (25 kg Dünger / 12,5 m3 Wasser) bis maximal 4 ‰ gewählt
werden. Bei Verwendung eines Düngedosiergerätes sollten bei der Einstellung die gleichen Konzentrationen verwendet werden.

 

Bodendüngung

Grundversorgung mit Langzeitdüngereffekt

Biorga Vegi* 0,8 – 1,2 t/ha im Frühjahr        

                 
Grundversorgung mit organischem Dünger

Biorga CUMA* 0,6 – 1 t/ha im Frühjahr

 
Vorbeugung und Bekämpfung von Eisenmangelchlorosen
durch Bodenbehandlung mit CreScal Fe (6% Fe als EDDHA)

Neuanlage: 3 – 5 g Crescal Fe / Stock vor Vegetationsbeginn
Ertragsanlage: 7 – 10 g Crescal Fe / Stock vor Vegetationsbeginn

 
CreScal Fe sollte vor Vegetationsbeginn im zeitigen Frühjahr ausgebracht werden. Wichtig für eine optimale Wirkung ist es CreScal nach der Ausbringung einzuarbeiten oder mit Erde zu bedecken.

 

Entdecken Sie die Welt von WUXAL® - Ihre kompetenten Berater

Peter Schmidt, Aussendienst, Beratung.
Quadrat.

Peter Schmidt

AußendienstNeue Bundesländer, Schleswig-Holstein, östliches Niedersachsen
Roland Oeser, Aussendienst, Beratung.
Quadrat.

Roland Oeser

AußendienstRheinland-Pfalz, Saarland, Hessen
Volker Häuser, Aussendienst, Beratung.
Quadrat.

Volker Häuser

AußendienstBaden-Württemberg, Bayern
Matthias Johnen, Aussendienst, Beratung.
Quadrat.

Matthias Johnen

AußendienstNordrhein-Westfalen West, Nord Hessen und West Niedersachsen

 

Sie können den Flyer im PDF-Format hier herunterladen.