Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hauert HBG Dünger AG, Dorfstrasse 12, 3257 Grossaffoltern

Stand 4. September 2019

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen – einschliesslich für alle über den Online-Shop auf Hauert.com getätigten Bestellungen und abgeschlossenen Verträge – zwischen der Hauert HBG Dünger AG (im Weiteren 'Hauert') und ihren Kunden.

2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschliesslich. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Hauert hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich oder durch elektronische Kommunikationsmittel zugestimmt.

3. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern ein unverbindlicher online-Katalog bzw. eine unverbindliche Aufforderung an die Kundschaft, das Produkt im Online-Shop zu bestellen.

 

I. Privatkunden

1. Für Privatkunden werden Produkte auf hauert.com (im Weiteren `Webshop für Privatkunden`) angeboten. Das Angebot gilt, solange es im Webshop ersichtlich ist und/oder der Vorrat reicht. Preis- und Sortimentsänderungen sind jederzeit möglich. Die in Werbung, Prospekten, im Online-Shop usw. gezeigten Abbildungen sowie sämtliche Angaben zu den Produkten dienen der Illustration und sind unverbindlich. Massgeblich sind die spezifischen Angaben auf der Produktverpackung.

2. Massgebend ist der Preis im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inkl. Mehrwertsteuer (MwSt.) exkl. Versandkosten. Die Zahlung erfolgt ausschliesslich mit Online-Kartenzahlung. Die Versandkosten werden während des Bestellvorgangs und in der Bestellbestätigung gesondert ausgewiesen, und sind mit dem Kaufpreis der Ware gleichzeitig zu begleichen.

3. Die Nutzung des Webshops für Privatkunden bedarf keiner Registrierung. Ein Vertrag über Kauf einer Ware kommt mit der Bezahlung des gesamten Kaufpreises und mit dem Versand der Kaufbestätigung auf die angegebene E-Mail Adresse zustande. Hauert liefert ausschliesslich an Lieferadressen innerhalb der Schweiz oder des Fürstentums Liechtenstein.

4. Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von fünf Werktagen, nach dem Erhalt der Kaufbestätigung.

 

II. Unternehmenskunden

1. Für Unternehmenskunden werden Produkte auf hauert.com (im Weiteren 'Webshop für Unternehmenskunden') und über den Hauert Verkaufsdienst (Aussen- und Innendienst) angeboten.

2. Bestellungen via Webshop für Unternehmenskunden

a. Das im Webshop für Unternehmenskunden dargestellte Angebot gilt, solange es im Webshop ersichtlich ist und/oder der Vorrat reicht. Preis- und Sortimentsänderungen sind jederzeit möglich. Die in Werbung, Prospekten, im Online-Shop usw. gezeigten Abbildungen sowie sämtliche Angaben zu den Produkten dienen der Illustration und sind unverbindlich. Massgeblich sind die spezifischen Angaben auf der Produktverpackung.

b. Massgebend ist der Preis im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inkl. Mehrwertsteuer (MwSt.) exkl. Versandkosten. Die Zahlung erfolggt ausschliesslich mit Online-Kartenzahlung. Die Versandkosten werden während des Bestellvorgangs und in der Bestellbestätigung gesondert ausgewiesen, und sind mit dem Kaufpreis der Ware gleichzeitig zu begleichen, es sei denn lit. d. Abs. 2 Art. II ist anzuwenden.

c. Die Nutzung des Webshops für Unternehmenskunden bedarf keiner Registrierung. Ein Vertrag über Kauf und Lieferung einer Ware kommt erst mit der Bezahlung des gesamten Kaufpreises und mit dem Versand der Kaufbestätigung auf die angegebene E-Mail Adresse zustande. Hauert liefert die im Webshop für Unternehmenskunden bestellten Waren ausschliesslich an Lieferadressen innerhalb der Schweiz oder des Fürstentums Liechtenstein.

d. Im Falle von grösseren Liefermengen sind die Regeln für Lieferung durch den Verkaufsdienst (Abs. 4. Art. II.) anzuwenden.

3. Bestellungen durch den Verkaufsdienst

a. Bestellungen durch den Verkaufsdienst erfolgen formlos.

b. Durch den Verkaufsdienst zur Verfügung gestellte Preislisten und Saisonofferten (Offerten welche für einen bestimmten Zeitraum abgegeben wurden) beruhen auf denjenigen Grundlagen, welche bei deren Abfassung vorhanden sind. Hauert behält sich vor, Preislisten und Saisonofferten jederzeit zu widerrufen. Die Änderung der Preise gilt in jedem Fall als Widerruf.

c. Bestellungen, welche auf die durch den Verkaufsdienst zur Verfügung gestellte Preislisten und Saisonofferten beruhen, können von Hauert abgelehnt werden, wenn sich die Grundlagen wie Rohstoffpreise, Fabrikationskosten, Transportkosten und andere Bedingungen verändern. Die Ablehnung kann auch dann erfolgen, wenn die Preislisten und Saisonofferten nicht förmlich widerrufen worden sind.

d. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zulässigkeit und der Verfügbarkeit der bestellten Ware.

e. Wird die Bestellung abgelehnt oder ist die Waren innerhalb eines angemessenen Zeitraumes nicht verfügbar, so wird dies dem Kunden in der Regel innert 24 Stunden seit Bestellungseingang per Fax oder Mail angezeigt. Aus dem Umstand, dass Ware nicht verfügbar ist, kann der Kunde keinen Schadenersatz oder sonstige Entschädigungen verlangen.

4. Lieferung

a. Hauert liefert die bestellte Ware grundsätzlich auf den vom Kunden gewünschten Termin. Werden Lieferpläne abgeschlossen, so sind diese grundsätzlich verbindlich, wobei Verschiebungen bis zu fünf Werktagen auch in diesem Falle vorbehalten bleiben. Im Übrigen behält sich Hauert in jedem Falle eine Lieferzeit von fünf Werktagen ab Bestellungseingang vor, wobei der Tag des Bestellungseinganges nicht mitgezählt wird.

b. Die Lieferung erfolgt je nach Abmachung mit dem Kunden franko oder gegen Verrechnung der Transportkosten.

c. Verspätet sich die Lieferung aus Gründen, welche Hauert nicht zu vertreten hat (Höhere Gewalt, Einfuhr- und Transportschwierigkeiten, Schwierigkeiten bei der Rohstoffbeschaffung, Verzögerungen beim Vorlieferanten), so verschiebt sich der Liefertermin. Die Überschreitung des Liefertermins berechtigt den Käufer nicht zum Rücktritt vom Vertrag, zur Verweigerung der Annahme oder zu Schadenersatz.

5. Eigentumsvorbehalt, Rücktritt vom Vertrag

a. Hauert behält sich das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Der Kunde hat Hauert von allen Zugriffen Dritter, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmassnahmen sowie sonstigen Beeinträchtigungen seines Eigentums unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Der Kunde hat Hauert alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoss gegen diese Verpflichtung und durch erforderliche Interventionsmassnahmen gegen Zugriffe Dritter entstehen.

b. Verhält sich der Kunde vertragswidrig, insbesondere wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung nicht nachkommt, kann Hauert nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Ware verlangen. In der Zurücknahme der Ware liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. Hauert ist nach Rückerhalt der Ware zu deren Verwertung befugt.

6. Fälligkeit und Bezahlung

a. Die Rechnungen werden innert dem auf der Rechnung festgelegten Termin zur Zahlung fällig. Unter besonderen Umständen ist Hauert berechtigt, Vorauskasse zu verlangen.

b. Kommt der Kunde in Verzug, ist Hauert berechtigt, eine Mahnkostenpauschale in Höhe von CHF 5 zu verlangen. Das Recht von Hauert, einen höheren Schaden geltend zu machen, insbesondere hinsichtlich der Durchsetzung der Forderung durch ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt, bleibt hiervon unberührt.

7. Zölle, Mehrwertsteuer

a. Bei Wareneinfuhren in Länder ausserhalb der Schweiz können Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemässe Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.

b. Für Lieferungen innerhalb der Schweiz wird die Mehrwertsteuer auf der Rechnung separat ausgewiesen. Bei Exporten in andere Länder ist der ausgewiesene Preis der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer.

 

III. Gewährleistung, Haftung und Schlussbestimmungen

1. Hauert garantiert die in der Preisliste, Sonderofferten, bzw. in den Webshops angegebenen Gehalte innerhalb der gesetzlichen Toleranz.

2. Die Garantie besteht während 6 Monaten, gerechnet ab dem Datum des Versandes.

3. Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, z.B. Herstellerfehler, oder liegt eine Falschlieferung vor, so sorgt Hauert für eine Ersatzlieferung. Bei Fehlschlagen der Ersatzlieferung kann der Kunde die Rückgängigmachung des Kaufes verlangen. Der Anspruch erlischt, wenn der Kunde den Mangel oder die Falschlieferung der Hauert

  • im Falle von Unternehmenskunden nicht innerhalb von 14 Tagen;
  • im Falle von Privatkunden nicht unverzüglich 

nach Erhalt der Ware auf nachweisbare Weis mitteilt.

4. Die Haftung von Hauert für eigenes Verschulden, sowie das ihrer Arbeitnehmer, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen
beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

5. Schlussbestimmungen

a. Es gelten die Bestimmungen des materiellen Schweizer Rechts unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts.

b. Sofern der Kunde Kaufmann (Unternehmenskunden) ist, ist Aarberg ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung. Ansonsten bestimmt sich der Gerichtsstand nach Art. 22 des Gerichtsstandsgesetzes.

c. Hauert behält sich das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann. Die jeweils verbindliche Fassung der AGB ist auf www.hauert.com einsehbar.