Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Wirkungsvolle Herbstarrangements mit Stauden

Mit diesen Stauden setzen Sie Garten und Terrasse im Herbst gekonnt in Szene.

Im Herbst neigt sich die Blütenfülle im Garten langsam dem Ende entgegen. Sie können die Gartensaison jedoch noch etwas verlängern, indem Sie eine Bepflanzung mit typischen Herbststauden anlegen. 

Welche Stauden wirken besonders schön im Herbst?

Für die Herbstbepflanzung eignen sich vor allem Blattschmuckpflanzen, welche Garten und Terrasse mit spezieller Blattfarbe oder -form in Szene setzen. Auch Gräser und blühende Stauden wie Chrysanthemen kommen infrage. 

Blühende Herbststauden:

  • Chrysanthemen
  • Fetthenne
  • Silberrandchrysantheme
  • Bleiwurz
  • Callunas 
  • Erika

Gräser:

  • Buntsegge
  • Bronzesegge
  • Carex

Kriechende resp. hängende Pflanzen:

  • Günsel in unterschiedlichen Blattfarben
  • Mühlenbeckien
  • Goldpfennigkraut
  • Efeu

Blattschmuckpflanzen:

  • Salbei in verschiedenen Blattfarben
  • Euphorbien
  • Thymian in verschiedenen Blattfarben
  • Bergenien
  • Heuchera
  • Farne 
  • Hosta
  • Lampionblume
  • Zierkohl
  • Stacheldrahtpflanze
  • Silberzapfen

Die Stauden sind grösstenteils winterhart. Damit lassen sich kreative Bepflanzungen arrangieren, welche die Gartensaison bis weit in den Herbst hinein verlängern und bis zum ersten Frost attraktiv bleiben. 

Herbststauden wirkungsvoll arrangieren

Nutzen Sie für die Herbstbepflanzung leere Blumenbeete, oder verwenden Sie Töpfe, Kübel, Tröge oder Kistchen. Gerade wenn Sie unterschiedlich grosse Töpfe wählen und diese zusammen arrangieren, ergibt sich ein kreatives Gesamtbild. 

Da die Stauden im Herbst nur noch wenig wachsen, können Sie sie sehr nahe beisammen pflanzen. Legen Sie bei der Auswahl ein Augenmerk auf unterschiedliche Höhen, beispielsweise indem Sie Gräser einsetzen. Auch Hängepflanzen wie Efeu eignen sich gut, um über den Topfrand hinaus zu wachsen. 

Tipp: Stecken Sie beim Bepflanzen ein paar Krokusse oder Schneeglöckchen zwischen die Herbststauden. So können Sie sich bis ins Frühjahr hinein an der Pflanzenpracht erfreuen. 

 

Blaue Hortensien

Hauert begleitet Sie durch die Saison.

Mit unserem Ratgeber begleiten wir Sie durchs Rasen- und Gartenjahr.

Newsletter abonnieren

Wohin mit der Herbstbepflanzung im Frühling?

Die meisten der vorgeschlagenen Stauden für die Herbstbepflanzung sind mehrjährig. Es wäre daher schade, sie im Frühjahr zu entsorgen. Pflanzen Sie die Herbststauden deshalb doch einfach ins Staudenbeet, unter Bäume oder an den Rand von Hecken. So können Sie sich auch weiterhin daran erfreuen.