Polarsternen (Bornholmmargerite, Osteospermum_Ecklonis) auf einem Gewächshaustisch in der Stadtgaertnerei Morges.
Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Düngekonzentrationen bei vorgegebenem Nährstoffniveau

Mit diesen Formeln berechnen Sie die Konzentration eines Nährsalzes oder Flüssigdüngers, um ein bestimmtes Niveau (mg/l) eines Nährstoffes in der Nährlösung einzustellen. Sie können Sie ebenfalls anwenden, um beispielsweise mit Stickstoff als Leitelement und den damit verbundenen P- und K-Gehalten die richtige Dosierung zu berechnen.

Formeln für Nährsalze

Zugabe von Nährsalz im Becken in g/m³ Frischwasser

Soll-Nährstoffgehalt in der Nährlösung in mg/l × 100
% Nährstoffgehalt im Nährsalz

Konzentration des Nährsalzes in % (Dosiereinstellung)

Soll-Nährstoffgehalt in der Nährlösung in mg/l × 0,01
% Nährstoffgehalt im Nährsalz

Formeln für Flüssigdünger

Zugabe von Flüssigdünger im Becken in ml/m³ Frischwasser

Soll-Nährstoffgehalt in der Nährlösung in mg/l × 1000
g/l Nährstoffgehalt im Flüssigdünger

Konzentration des Flüssigdüngers in % (Dosiereinstellung)

Soll-Nährstoffgehalt in der Nährlösung in mg/l × 0,01
g/l Nährstoffgehalt im Flüssigdünger

Leitfähigkeit und Nährsalzkonzentration

Die untenstehenden Tabellen zeigen für verschiedene Nährsalze die Konzentration in der Lösung in Abhängigkeit von der Leitfähigkeit für weiches, mittelhartes und hartes Giesswasser bei einer Referenztemperatur von 25 °C.

Empfehlung für Giess- und Bewässerungsdüngung

BedarfsgruppeKonzentration der NährlösungLeitfähigkeit (mS/cm)
Salzempfindliche
Kulturen
0,03–0,05 %300–500 g/m³0,5–1
Kulturen mit mittlerer
Salzverträglichkeit
0,1–0,15 %1000–1500 g/m³1–2
Salztolerante Kulturen0,15–0,2 %1500–2000 g/m³2–2,5

Leitfähigkeit der Nährlösung in Abhängigkeit der Nährsalzkonzentration

In mS/cm für weiches, mittelhartes und hartes Wasser bei einer Referenztemperatur von 25 °C.

Wasserhärteweich 1)mittelhart 2)hart 3)
Nährsalz-Konzentration0.10.10.20.20.10.10.20.20.10.10.20.2
Produkte            
Plantaktiv 24+6+12 Azal 4120.81.52.22.81.21.82.53.11.42.12.73.3
Plantaktiv 1 8+6+12 Azal 3120.81.52.22.81.21.82.53.11.42.12.73.3
Plantaktiv 1 6+6+26 Typ K0.71.42.02.61.11.72.32.91.32.02.53.1
Plantaktiv 18+12+18 Typ A0.71.42.02.61.11.72.32.91.32.02.53.1
Plantaktiv 10+20+30 Typ B0.61.21.82.41.01.52.12.71.21.82.32.9
Plantaktiv 18+0+22 Typ NK0.81.52.22.91.21.82.53.21.42.12.73.4
Plantaktiv 15+7+22 Typ Hydro0.71.42.02.61.11.72.32.913.02.02.53.1
Plantaktiv Starter 1510.50.91.31.70.91.21.62.01.11.51.82.2
Amonit-Lösung 150 g N/l mit Mg +Sp0.91.21.61.90.91.21.61.91.01.41.72.0
Calciumnitrat0.61.21.72.21.01.52.02.51.21.72.22.6
Solphos0.40.81.21.60.81.21.61.91.01.41.72.1
Potanit0.71.32.02.51.21.72.42.91.41.92.53.0
Phoskalin0.40.71.11.40.81.11.41.71.01.31.61.9
Kalin0.81.52.12.71.11.82.43.01.31.92.53.1
Bittersalz0.50.81.21.40.81.21.61.81.01.31.72.0
  1. ) Weich: Wasserhärte = 0 °FH (0 °dH), Leitfähigkeit = 0,0 mS
  2. ) Mittelhart: Wasserhärte = 21 °FH (12 °dH), Leitfähigkeit = 0,45 mS
  3. ) Hart: Wasserhärte = 30 °FH (17 °dH), Leitfähigkeit = 0,73 mS