Rabatte mit blühenden roten und gelben Sonnenhüten (Echinacea).
Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Bienenfreundliche Gartenpflanzen im Frühling

Mit den längeren und wärmeren Tagen werden auch die Bienen wieder aktiv. Sie summen um die Bienenstöcke, die Wildbienen schlüpfen aus ihrem Winterquartier. Derzeit blühen jedoch erst wenige Pflanzen. Die meisten spriessen erst ab den ersten warmen Tagen aus dem Boden. Damit sich die Bienen nach dem langen Winter stärken können, sind sie deshalb auf Pollenspender angewiesen.

Pollen: stärkende Nahrung im Frühjahr

Im Frühling wachsen die Bienenvölker stark. Für ihre Brut benötigen sie entsprechend viel Eiweiss, welches sie in Form von Pollen aufnehmen. Honigbienen und Wildbienen sind nun gleichermassen stark von Pollen abhängig. Je reichhaltiger das Angebot an Pollen, desto besser gestärkt starten die Bienen ins Jahr und können die anschliessende Bestäubung der Pflanzen wahrnehmen.

Diese Gehölze liefern im Frühling Pollen für Bienen

Als hervorragende Pollenspender im Frühjahr gelten Hasel und Weide. Auf den Weidekätzchen können Sie nun oft Bienen beobachten. Auch Erlen, Espen, Kornelkirschen und Schwarzdorn helfen über die magere Zeit hinweg, bis der Löwenzahn und die Kirschen blühen.

Wenn Sie den Bienen etwas Gutes tun möchten, pflanzen Sie in Ihrem Garten eine oder mehrere der folgenden Gehölzpflanzen, um den Bienenvölkern Nahrung zu bieten:

  • Hasel
  • Erle 
  • Weide 
  • Kornelkirsche
  • Espe
  • Schwarzdorn

Ihr Gärtner berät Sie gerne bei der Auswahl.

Frühlingsblumen für die Versorgung mit Nektar

Neben Pollen benötigen die Bienen den Nektar der Blumen zum Überleben. Der Nektar regt den Wabenbau an, wodurch die Königinnen wiederum mehr Eier legen.

Da erst wenige Blumen blühen, ist das Nektarangebot im Frühling noch gering. Mit vielen bunten Frühjahrsblühern bieten Sie den Bienen die Möglichkeit, leichter an die benötigte Nahrung zu gelangen. 

Diese Blumen sind ausgezeichnete Nektarspender für Bienen:

  • Tulpen
  • Narzissen
  • Stiefmütterchen
  • Hyazinthe
  • Primeln 
  • Balustern
  • Krokus
  • Winterling
  • Märzenglöckchen
  • Sumpfdotterblumen 
  • Leberblume
  • Schneeglöckchen

Zum Anpflanzen benötigen Sie nicht zwingend einen Garten. Sie können Frühjahrsblumen ebenso gut in Gefässe setzen und auf dem Balkon oder der Terrasse aufstellen. Mit den bunten Farbtupfern machen Sie so nicht nur den Bienen, sondern auch sich selbst eine Freude.

  1. Logo von Bienen Schweiz, Imkerverband der deutschen und rätoromanischen Schweiz. RGB, Jpg für Web oder Office.

     

    Hauert in Zusammenarbeit mit Bienen Schweiz, für bienenfreundliche Gärten.