Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Gartenarbeiten im November

Diese Arbeiten stehen im November im Gemüsegarten, Nutzgarten und auf dem Balkon an.

Der November ist der erste stille Gartenmonat. Boden und Pflanzen kommen zur Ruhe. Vielleicht suchen bereits die ersten Fröste den Garten heim und läuten die Winterruhe ein. Ein paar letzte Arbeiten stehen nun noch an.

Gehölze: das ist im November zu tun

  • Unbedingt vor den ersten richtigen Frösten: Sträucher, Gehölze und Obstpflanzen setzen. Wichtig: bei Trockenheit gut wässern.
  • Laub- und Schnittabfälle als Winterquartier für Nützlinge aufschichten.
  • Barbara-Zweige schneiden.
  • Herbstschnitt bei Obstgehölzen vornehmen.
  • Obstbäume pflanzen. Auch wurzelnackte Ware kann nun in den Boden. Achtung: Schützen Sie die Wurzeln vor Mäusefrass.

Arbeiten im November im Nutzgarten

  • Rhabarberstöcke mit Mist oder Kompost abdecken.
  • Beerensträucher pflanzen.
  • Lauch, Federkohl und Rosenkohl anhäufeln. 
  • Wintergemüse pflegen und ernten: Rosenkohl, Chinakohl, Lauch, Federkohl, Pastinaken, rote Beete und weitere Kohlarten.
  • Mehrjährige Kräuter zurückschneiden. Nicht frostfeste Gewürzpflanzen einwintern
  • Unter Glas oder an geschützter Stelle im Garten Nüsslisalat (Feldsalat) und Winterspinat ansäen.

Gartenarbeiten im November Ziergarten / Blumen / Stauden

  • Bis spätestens Mitte Monat Blumenzwiebeln in den Garten setzen.
  • Blütenstände teils schneiden und teils stehen lassen. Dadurch schaffen Sie einen Rückzugsort für Vögel und Insekten.
  • Staudenbeete teilweise zurückschneiden und ebenfalls einen Teil für Insekten und Vögel stehen lassen.
  • Winterstutz für frostempfindliche Gewächse.
  • Rosen pflanzen.
  • Rosen und andere frostempfindliche Pflanzen mit einem Winterschutz versehen. 
  • Kübelpflanzen vor dem ersten Frost einwintern.
Blaue Hortensien

Hauert begleitet Sie durch die Saison.

Mit unserem Ratgeber begleiten wir Sie durchs Rasen- und Gartenjahr.

Newsletter abonnieren

Das ist im November auf dem Balkon zu tun

  • Sommerflor abräumen und allenfalls mit Herbstpflanzen ersetzen.
  • Herbstbepflanzung mit winterharten Pflanzen anlegen. Achten Sie darauf, dass die Gefässe frostfest sind.
  • Kübelpflanzen vor dem ersten Frost gegen Schädlinge spritzen und im Winterquartier frostfrei einwintern.
  • Hochbeet mit winterfesten Pflanzen anlegen.
  • Hortensien in Kübeln mit einem Winterschutz versehen.

Allgemeine Gartenarbeiten im November

  • Den Boden über den Winter nicht brach lassen. Decken Sie die Erde zum Schutz vor Erosion mit Laub oder Stroh ab. Warten Sie mit dem Umgraben noch bis zu den ersten Frösten.
  • Laub zusammenrechen und nicht auf dem Rasen liegen lassen. Tipp: Bauen Sie damit in einer Ecke des Gartens einen Unterschlupf für Igel.
  • Kompost umgraben.
  • Gartengeräte und Werkzeug reinigen, ölen und einwintern.
  • Wasserhähne und Leitungen entleeren, damit diese nicht durchfrieren.